Verabschiedung langjähriger Mitarbeiter in den Ruhestand

Fünf Männer und 137 Jahre 

Das Familienunternehmen Schmittwerke wurde im Jahre 1900 als Werkstätte für Landmaschinen von Jakob Schmitt in Bischofsheim/Rhön gegründet. Drei Generationen entwickelten es zum heute international tätigen Maschinenbaubetrieb mit 160 Mitarbeitern an 2 Standorten. 

Fünf Herren haben die Firmengeschichte über einen langen Zeitraum begleitet und mit gestaltet: 

41 Jahre - Norbert Holzheimer
40 Jahre - Franz Greibl
23 Jahre - Roland Mohr
22 Jahre - Peter Hofmann
11 Jahre - Georg Knipping

Die Geschäftsleitung ließ es sich nicht nehmen, den treuen Mitarbeitern im Rahmen einer Feier zu danken und kleine Abschiedsgeschenke zu übergeben.

Natürlich wurde die gemeinsame Zeit genutzt, um Ereignisse aus der langen Tätigkeit „beim Schmitt“ in Erinnerung zu rufen. Die Anekdoten wurden ausnahmslos mit einem humorigen Unterton zum besten gegeben, auch wenn so manches zum Zeitpunkt des Geschehens eher unangenehm gewesen sein mag.

Natürlich wird im Unternehmen der Weggang von 137 Jahren an Fachkompetenz mit einem lachenden und gleichzeitig weinenden Auge gesehen. Lachend, weil alle Kollegen den Neu-Pensionisten den Ruhestand von Herzen gönnen. Weinend, weil die Kompetenz von den Kollegen ausgeglichen werden muss.

Gerade die aktive Ausbildungspolitik bei den Schmittwerken lässt die Belegschaft hinsichtlich Kompetenz- und Zukunftssicherung aber entspannt in die Zukunft blicken.

Insert Image
Insert Image
Klicken Sie hier, um einen Kommentar unten

Schreibe einen Kommentar:

  • Produktanfrage

    Senden Sie uns Ihre Produktanfrage und wir melden uns bei Ihnen schnellstmöglich.



  • Kontaktanfrage

    Senden Sie uns Ihre Kontaktanfrage und wir melden uns bei Ihnen schnellstmöglich.

    Kontaktanfrage